Herzlich willkommen!

Die Tschamberhöhle - Naturwunder und Ausflugsziel

Die Tschamberhöhle liegt direkt am Rheinufer im Rheinfelder Ortsteil Karsau-Riedmatt, ist eine von 50 Schauhöhlen in Deutschland und ein spannendes Ausflugsziel in der Region.

Von den zahlreichen geologischen Besonderheiten, die für den Dinkelberg zwischen dem Hochrheintal im Süden und dem Wiesental im Norden charakteristisch sind, ist die zum Karsauer Ortsteil Riedmatt gehörende Tschamberhöhle zweifellos die Bedeutenste. Die unmittelbar am Hochrhein, nahe der früheren Deutschordenskommende Schloss Beuggen gelegene Erosionshöhle ist eine, von lediglich drei, im Muschelkalk verlaufenden Schauhöhlen in Deutschland. Dem Besucher ermöglicht dieses besondere Naturwunder einen direkten Einblick ins Innere eines Karstgebirges. In Jahrtausenden schuf allein die Kraft des Wassers durch Erosion und Korrosion die bislang auf eine Länge von etwa 1600 Meter erforschten Höhlengänge, von denen 600 Meter für die Besucher erschlossen sind. Wer in die Höhle einsteigt, tritt eine interessante Reise durch mehrere Millionen Jahre Erdgeschichte an.

 

Interesse geweckt? Verstärkung gesucht!

Das Höhlenteam sucht für die kommende Saison personelle Verstärkung. Bei Interesse einfach bei der Tourist-Information Rheinfelden, Tel. 07623-9668720 oder per email an info@tourismus-rheinfelden.de melden.

Die Maßnahme der Stegeerneuerung 2018 wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, der Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.